Navigation überspringen

Schulfremdenprüfung Realschule

Abschlussprüfung an Realschulen für Schulfremde

Zur Schulfremdenprüfung kann sich jeder anmelden, der den Realschulabschluss nachholen möchte. Die Vorbereitung auf diese Prüfung erfolgt in eigener Verantwortung, unter Inanspruchnahme eines Vorbereitungskurses oder im Rahmen des Besuchs einer anderen Schule. Schülerinnen und Schüler, die ein Gymnasium besuchen, können parallel zu ihrem Schulbesuch an der Realschulfremdenprüfung teilnehmen, wenn in Klasse 10 die Versetzung gefährdet ist und das 9. oder 10. Schuljahr bereits wiederholt wurde.

Bis zum 1. März muss der Antrag auf Zulassung zur Prüfung eingegangen sein!

Die Realschulfremdenprüfung besteht aus einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung. Die schriftliche Prüfung erstreckt sich auf die drei Fächer:

  • Deutsch
  • Mathe
  • Englisch oder Französisch

Die mündliche Prüfung umfasst 5 Teilprüfungen:

  • Eurokom-Prüfung in Englisch oder Französisch
  • Naturwissenschaftliches Arbeiten (Bio+Chemie+Physik)
  • Deutsch und/oder Mathematik
  • sowie wahlweise 2 der Fächer
    • EWG (Erdkunde, Wirtschaftskunde, Gemeinschaftskunde)
    • Geschichte
    • Religion (ev oder rk) oder Ethik
 

Unsere Webseite verwendet nur Cookies, die technisch notwendig sind und keine Informationen an Dritte weitergeben. Für diese Cookies ist keine Einwilligung erforderlich.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.